Montag, 6. August 2012

Berg der Sinne in Leogang

Am Sonntag hat es uns in meine "alte Heimat" nach Leogang verschlagen, zwar nicht in den Krallerhof zum Arbeiten sondern auf den Asitz zum Wandern. Von Kaprun nach Leogang sind es ca. 30 Minuten Fahrzeit! Rauf auf den Asitz und rein in die Alte Schmiede zum Mittagessen! Das Schnitzel und der Schmiede-Burger haben wie erwartet wunderbar geschmeckt und Nikolas konnte sich in der Zwischenzeit beim angrenzenden kleinen Spielplatz vergnügen.
Anschließend sind wir gemütlich ca. 1 Stunde hinunter zur Stöckl-Alm und der angrenzenden Sinne-Erlebnispark spaziert, wo auch zufälligerweise Leos- Kinderfest stattgefunden hat. Die Anlage ist ein Paradies für Groß und Klein, wir haben alle Stationen zum Thema "Hören, sehen, fühlen und riechen" ausprobiert und sind alle auf unsere Kosten gekommen.
Nikolas mit Leo und Leolina
Die große Kugelbahn hat es Nikolas besonders angetan, hier ist er sicher eine Stunde lang den Berg hochgelaufen um seine eigene Kugel runterrollen zu lassen. Die Kugel ist um Euro 2,- in der Blockhütte erhältlich, eine schöne große Holzkugel mit dem Logo von Leogang und dem Berg der Sinne drauf. Man bekommt einen Stift um seinen Namen drauf zu schreiben, was auch notwendig ist, da es nicht sehr gut kommunziert wird, dass jedes Kind eine eigenen Kugel braucht. So muss man halt immer ein bisschen dahinter sein, dass die größeren Kinder den Kleinen nicht die Holzkugel "fladern". Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt an dieser wunderschönen Anlage.
Balanceakt über den Wassergraben
Blick auf den Sinneerlebnispark


und immer die schöne Kulisse der Leoganger Steinberge vor Augen
Als Pause gönnt man sich in der Stöckl-Alm noch ein Bierchen oder Kaffee und Kuchen, während die Kinder hier auf dem eigenen riesengroßen Spielplatz sich austoben können. Kleine Traktoren, Trampoline und eine Vielzahl an Spielgeräte vertreiben den Kleinen die Zeit und wir konnten relaxen! Anschließend ging es mit der Bergbahn wieder ins Tal hinunter! Eines ist gewiss - Leogang wir kommen wieder!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen