Freitag, 23. August 2013

Sigmund-Thun-Klamm in Kaprun

Wenn es Temperaturen von 28 Grad oder mehr hat, dann vergeht mir die Lust auf schweißtreibende Touren. Deshalb war unser Ausflugsziel dieses Mal in Kaprun, unsere schöne Klamm!
Auf einem 320m langen Weg hat sich die Kapruner Ache vom Gletscher her kommend durch den Berg gegraben und eindrucksvolle Wasserfälle und Skulpturen geschaffen.

Am Ende der kurzen Wanderung erreicht man den schönen "Schleierwasserfall" der vom Klammsee her kommend in die Klamm mündet. Einmal rund um den kalten, erfrischenden See mit einem Zwischenstopp beim Klammstüberl auf geräucherte  Forellen oder Saiblinge, geht es durch einen "Hexenwald" wieder zum Ausgangspunkt retour.

Mit Kindern ist diese Tour besonders schön, da der Klammsee und seine kleinen Inseln zum Spielen, einem etwas gewöhnungsbedürftigen Spielplatz, eine Kneippanlage und einem Brunnen viel Abwechslung bringt!

Der Besuch der Klamm ist mit der Zell am See-Kaprun Karte gratis.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen